Lappland 2013 – 13

Sanfte Dur-Klänge unter meinem Kopfkissen. 06.00h. Zeit aufzustehen. Blick aus dem doppelverglasten Fenster. Von einem Bett aus. Atemberaubendes Schauspiel des Sonnenaufgangs in den Tarradalen. Mit jeder Sekunde wird das Licht anders gebrochen. Ungezählte Regenbögen im…

Lappland 2013 – 12

Monotones Prasseln weckt mich. Das Zeltdach gefährlich nach innen gewölbt. Unsanft wird die Plane von Windböen zu Seite gedrückt. Es regnet. Noch immer. Wir beschließen zu warten. Studentenfutterfrühstück. Vorsichtig koche ich im Vorzelt Kaffee. Durch…

Lappland 2013 – 11

Sanftes Vogelgezwitscher drängt sich ins Bewusstsein. Ein rauschender Bach im Off. Gut geschlafen. Energie im Überfluss für den Weg. Zum Frühstück die letzte Portion von der ekelhaften Müslisorte. Bin euphorisiert. Der Weg. Ein dichter Laubwald.…

Lappland 2013 – 10

Auch an unserem Strand morgens keine wärmenden Sonnenstrahlen. Graue Wolken verhöhnen unsere Hoffnung auf gutes Wetter. Karges Frühstück. Prasselndes Lagerfeuer. Für das Ambiente. Hebt Moral. Und taut Finger auf. Dehnen das Packen in die Länge. Wer…

Lappland 2013 – 9

Wir feiern. Weihnachten in Lappland. Ohne Schnee. Mit Kälte. Ziehe vorsichtig den Reisverschluss des Zeltes Zehn Zentimeter hoch. Morgendliche Desorientierung weicht eisigem Luftschwall. Wolken bilden mit Nebel eine homogene Masse. Dagegen war es bis jetzt…

Lappland 2013 – 8

Tag im Zeichen des Hochfjälls. Padjelanta nahe der Tuottarstugorna. Die Landschaft übertrifft in ihrer Kargheit alles Dagewesene. Die letzten Büsche halten sich in muldenartigen Vertiefungen. Sie sind einsame Pioniere. Selbst die widerstandsfähigen Beerengewächse sind verschwunden.…

Lappland 2013 – 7

Tag eins nach dem Sturm. Kurzer und extremer Anstieg. Eine neue Perspektive auf den See, den wir gestern schon gesehen haben sollen. Das vielleicht atemberaubendste Panorama in ganz Schweden. Unberührte Schönheit. Vor uns liegt der…

Lappland 2013 – 6

Durchwachsenes Wetter. Stelle fest, dass Köllnflockenmüsli nach Hinzugabe von heißem Wasser seinen Geschmack und Konsistenz zur Ungenießbarkeit verändert. Frühstück fällt wenig umfangreich aus. Zwei weitere Tüten von der gleichen Müslisorte warten in meinem Rucksack. Sonne…