/Tag 1 – Daberklamm

Tag 1 – Daberklamm

[adinserter block=“1″]

IMG_3944
Dorfertal.

Strahlend blauer Himmel und weit entfernte Kuhglocken lassen uns die lange Autofahrt vergessen. Schnell ist das Auto mehrere dutzend Kilogramm leichter. Wanderschuhe und Klamotten streifen wir über, schnell noch ein bisschen Ausrüstung in den Rücksack gewürfelt. Während das Garmin noch Satelliten fixt, sind wir längst auf dem Weg. In Richtung Dorfertal, treffen dort auf ausgedehnte Almwiesen und rauschende Bäche. Hier sind wir richtig.

Appetizer. Eingang zur Dabaklamm
Appetizer. Eingang zur Dabaklamm.

15.30h. Trotzdem wollen wir noch ein paar Kilometer das vor uns liegende Naturphänomen erkunden. Ein bisschen Tolkienszenerie. In echt. Den entgegenkommenden Wanderern liegt ein breites Lächeln im Gesicht.

IMG_3952
Rauschen genießen. Wir vertrauen der Absperrung :)

Unser Weg wird enger, bis er nach wenigen hundert Metern noch gut 50cm breit ist. Über nasse Holzbohlen und grob gehauenen Fels führt er uns immer weiter hinauf. Das gleichmäßige Rauschen wird zu unserem Begleiter. Unbeantwortet bleibt die Frage, wer auf die verrückte Idee gekommen ist, ausgerechnet hier einen Weg in den Fels zu schlagen.

IMG_3954
Wir bleiben auf dem Fussweg.

Jäh wird die Stille von angestrengten Kolbenklackern eines Vierzylinderdieselmotors durchbrochen. Ein VW Bus schießt an uns vorbei, um dann im Berg zu verschwinden. Scheinbar wird selbst gehschwachen Mitmenschen eine „Aufstiegsmöglichkeit“ geboten. Wir bleiben mit den Füßen auf der Erde. Zumindest für wenige Meter.

IMG_3959
Viel zu verlockend.
IMG_3962
Und hüpf…

Rückzugs: Vorbei an den vielen kleinen Wasserfällen, die den Weg überspülen. Vorbei an Stellen, an denen der Schall aus unerfindlichen Gründen sehr laut ist. Oder komplett still. Überholen drei Familien mit Kindern, alle sichtlich am frieren.

IMG_3955
Highspeed Abstieg. Es wird kalt in der Klamm. Genialer Blick!
IMG_3966
Stilecht Abendessen. :))

Am Ausgang der Schlucht angekommen: Strahlender Sonnenschein. Wieder. Es war als wäre man kurz in eine andere Welt eingetaucht. Für heute ist sie zu kalt. Genießen zusammen die letzten Sonnenstrahlen beim Zischen des Gaskochers, heissen Tee und leckerem Abendessen. Perfekt. :))

 

Für alle, die die Strecke nachwandern wollen. Am besten genug Zeit einplanen und Fleecejacke nicht vergessen :)

 


Größere Karte anzeigen